Italien

  • Einzigartige landschaftliche, kulturelle und kulinarische Vielfalt
  • Viele historische Sehenswürdigkeiten
  • Ideale Segelbedingungen und Infrastruktur

Yachtcharter in Italien

    CHARTER TYPE

    CABINS

    CHECK-IN DATE

    CHECK-OUT DATE

    Revierbeschreibung

    Italien ist ein Revier der Superlative. Umgeben von Wasser, verwöhnt von der Sonne und gesegnet mit Schönheiten der Natur, der Kunst und einem reichen geschichtlichen Erbe. Segeln kann man dort eigentlich fast überall.

    Elba/ Toskana

    Die Toskana steht für Schönheit, Kunst, Natur und Inspiration. Sie ist eine der ältesten Kulturlandschaften der Welt. Das Segelrevier besteht aus einer kleineren Anzahl von Inseln in einem Archipel, darunter Elba als die größte und geschichtsträchtigste. Napoleon hat dort zehn Monate in Gefangenschaft verbracht. Empfehlenwert: eine Umrundung der Insel und der Besuch der malerischen Küstenorte. Von Elba aus bietet sich auch die Überfahrt nach Korsika an, oder die Fahrt in Richtung Norden zur wildromantischen Landschaft entlang der  Ligurischen Küste mit Zentrum Genua.

    Sardinien

    Beliebtestesr Ausgangspunkt für Segler ist die Costa Smeralda im Nordosten der Insel mit den Häfen Porto Cervo, Portisco oder Palau. Vorgelagert befindet sich der Maddalena Archipel mit traumhaften Ankerplätzen auf türkisblauem Wasser. Als Ausflugsziel bietet sich der Besuch von Bonifacio mit seinen imposanten Kreidefelsen und der malerischen Hafeneinfahrt an.

    Golf von Neapel und Amalfi-, Cilento-Küste

    Capri und Ischia, die Inseln im Golf von Neapel, sind legendär und viel besungen. Südlich davon segelt man entlang der Amalfi Küste. Sie gilt mit ihren spektakulären Steilküsten – Formationen und den an ihren Felsen klebenden Dörfern  für viele Besucher als der schönste Küstenabschnitt im Mittelmeer überhaupt.  Historische Zentren sind Amalfi und Positano. Weiter südlich liegt die Cilento- Küste, Teil des gleichnamigen Nationalparks. Hier findet man unberührte Natur mit kleinen, hinter massiven Felsformationen versteckten Sandbuchten.

    Sizilien mit den Äolischen Inseln

    Von Milazzo, Portorosa oder Santa Agata aus erreicht man schnell die Äolischen Inseln. Auf einer Distanz von rund 25 Seemeilen können Sie  7 Inseln mit beeindruckender Naturschönheit anfahren, darunter die berühmten Vulkaninseln Vulcano und Stromboli mit seinem noch aktiven Vulkan, dessen Feuer nachts hell leuchtet.

    Klima und Wetter

    Sehr milde und sonnige Sommer mit angenehmen Temperaturen bis in den Spätherbst hinein. Zumeist mäßige Winden aus westlicher – nordwestlicher Richtung, gelegentlich Mistral oder Schirokko.  In Sizilien kann es im Sommer sehr heiss werden. Die Winter sind dort sehr kurz.

    15
    Jan
    14
    16
    Feb
    14
    18
    Mar
    14
    20
    Apr
    15
    24
    May
    17
    28
    Jun
    21
    30
    Jul
    24
    30
    Aug
    26
    28
    Sep
    24
    24
    Oct
    22
    21
    Nov
    19
    17
    Dec
    16
    weiter...
    Anreise

    Flüge nach Genua, Pisa (Toskana), Olbia (Sardinien), Neapel, Palermo/Catania (Sizilien)

    Segelrouten

    1
    41.737562, 12.249901
    50
    2
    40.765523, 14.031833
    75
    We use cookies to offer you a better experience and analyze site traffic. By continuing to use our website we assume you agree with this. Information about cookies and their deactivation you can find in our Privacy Policy
    Accept