Färöer Inseln

Wilde authentische Natur

Ideal zur Kombination von Segeln mit Angeln und Wandern

Option zwischen Segeln im offenen Atlantik oder in den ruhigeren „Sounds“

Unkomplizierte Begegnungen mit herzlich-offenen Menschen

Bis 24 Stunden Tageslicht in Sommermonaten

 

Yachtcharter auf den Färöer Inseln

CHARTER TYPE
CABINS
CHECK-IN DATE
CHECK-OUT DATE

Revierbeschreibung

Die 18 Inseln der Färöer bieten eine spektakuläre Naturvielfalt auf kurzen Distanzen. Wer Segeln mit Angeln, Wandern und Naturerkundungen verbinden will, und das bei knapp 24 Stunden Tageslicht im Sommer, hat hier ein unvergessliches Traumziel gefunden. Sie segeln entlang von steil, fast senkrecht aufragenden Felsklippen, passieren steile abfallende, satt – grüne Weidehänge, an denen die Schafe zu kleben scheinen, Vulkane oder Felsgrotten, an deren Eingänge große Vogelkolonien nisten. Das Wetter kann mehrfach am Tag wechseln, und es sind meist auch sonnige Abschnitte darunter. Wenn es im offenen Atlantik ungemütlich wird, kann man sich in die ruhigeren, langgestreckten „Sounds“ (Durchgänge) zwischen den Inseln zurückziehen. Dort findet man auch genügend Marinas oder gut ausgestattete Anlegestellen. Allerdings sollte man die teilweise starken Tidenströmungen bei der Navigation mit einrechnen.

Planen Sie genügend Zeit für Landgänge ein. Nehmen Sie die Fähre nach Mykines und bestaunen Sie auf dem Wanderweg nach Mykinesholmur die Kolonien der Papageientaucher und zahlreicher anderer Vogelarten. Nutzen Sie auch die vielen Gelegenheiten zu Begegnungen mit den herzlich – offenen Menschen auf den Inseln bei gemütlicher Einkehr. Dabei können sie auch die überall auf den Färöern präsente lokale Musik und ihre besondere Poesie genießen.

Auf den Färöern gibt es eine einzige, aber sehr empfehlenswerte Charterfirma namens Enniway. Die Basis ist vom Flughafen aus auf einem kurzen Fußmarsch über einen Wanderweg erreichbar. Harvadour Enni holt Sie höchstpersönlich dort ab. Sie können bei ihm bareboat chartern, er ist aber auch ein großartiger Skipper und Gastgeber, der alle Ecken auf den Inseln bestens kennt und Sie gerne auf einer Tour begleitet. Seine Yachten „Enniway“ und „Black Lady“ sind gut ausgestattet und bieten Platz für 6 Passagiere.

Wind und Wetter

Die Inseln liegen im Nordatlantik mit den entsprechenden klimatischen Verhältnissen. Das Wetter kann sich mehrmals am Tag ändern. Auf offener See kann man starke Dünung antreffen, in den Passagen zwischen den Inseln ist es meist ruhig, doch sollte man sich dort auf Tidenströme einstellen.

Beste Segelzeit:

Juni – August

weiter...
Anreise

Atlantic Airlines und Scandinavian Airlines bieten Direktflüge von Kopenhagen, Edingburgh und Bergen.

We use cookies to offer you a better experience and analyze site traffic. By continuing to use our website we assume you agree with this. Information about cookies and their deactivation you can find in our Privacy Policy
Accept